Login
Aktuelle Seite: Home1. HerrenBerichte

NEWS

Neue Homepage der HSG Paderborn - Elsen

Ab sofort findet ihr unter www.handball-paderborn-elsen.de informationen über den Handball in Elsen. Seit 2015 spielt die TuRa mit dem TV Paderborn und dem SC Grün Weiß in einer HSG.

 

30:18 Sieg gegen Hillentrup

Anfangs tat sich Elsen schwer in Spiel zu finden. Der Angriff von Hillentrup spielte immer wieder dasselbe und konnte glückliche Tore erzielen.  Mit 13:7 ging es in die Halbzeit. Aus der Kabine kam Elsen hochmotiviert raus und zog langsam aber sicher davon. Am Ende verfehlten die TuRaner ihr obligatorisches 30:19 Heimspiel um 1 Tor und gewannen mit 30:18 gegen TSV Hillentrup.

Nächsten Sonntag am 22.12. kommt es zum Abschluss des Jahres zum Heimspiel gegen TuS Müssen/Billinghausen. Anwurf ist 18 Uhr in der Dreifach Sporthalle Elsen. Die Mannschaft freut sich auf Zahlreiche Zuschauer um gemeinsam als Tabellenführer in der Kreisliga ins  Jahr 2014 zu gehen.

Punkte per Mail

Am 07.12. sollte laut ursprünglichem Plan das Spiel gegen Lemgo 4 um 19 Uhr stattfinden. Lemgo bat Elsen um Verlegung des Spiels da man am Abend eine Weihnachtsfeier hätte und dann nicht spielen könne. Elsen stimmte der neuen Anwurfzeit 15 Uhr zu, wobei Lemgo die Anwurfzeit am selben Tag eh ändern kann ohne Zustimmung. Am Freitag sicherte sich die TuRa dann die zwei Punkte da Lemgo auch um 15 Uhr keine Spielfähige Mannschaft auf die Beine stellen konnte. Es ist immer erstaunlich wie plötzlich doch irgendwelche Feiern so dazwischen rutschen können.

30:19 Sieg gegen die HSG Augustdorf/Hövelhof 2

Genau eine Woche nach dem Pokalspiel, trafen sich beide Mannschaft an der Nesthauser Straße um in den Ligaaltag zurückzukehren. Elsen war mit dem 32:27 Sieg aus der Vorwoche mit breiter Brust in das Spiel gegangen. Schnell war klar dass Die Oberligareserve in Elsen nix holen wird. 30:19? Ja richtig, vor dem Spiel strahlte genau dieses Ergebnis auf der Anzeigetafel denn so ging auch schon das letzte Heimspiel gegen Oerlinghausen aus.

Sieg im Pokal gegen Augustdorf/Hövelhof 2

In der zweiten Runde des Pokals, kam es in der Witex Halle zum Spiel gegen die HSG Augustdorf/Hövelhof 2. In der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen. In Halbzeit zwei, änderte es sich und die TuRa zog mit einem 32:27 in die nächste Runde ein und trifft dort auf die HSG Detmold/Hiddesen 3.

Spitzenspiel in Horn

Zum Spitzenspiel am Sonntag reiste der Elsener Tross hoch motiviert an. Anfangs tat man sich noch gegen die ungewohnte 4:2 Abwehr schwer. Bis zum 6:6 war das Spiel ausgeglichen. Dann hatte man sich auf die Abwehr eingestellt und konnte aus einer guten Abwehr heraus mit dem gut Aufgelegten Maik Müller im Tor, Tor um Tor davon ziehen. Mit 15:9 ging es in die Halbzeit. Horn stellte in der Abwehr etwas um aber konnte den souveränen 27:17 Erfolg nicht mehr verhindern. Durch das unentschieden des VFL Schlangen gegen Müssen, grüßt die TuRa vom Platz an der Sonne der Kreisliga Lippe.

Nun geht es am 24.11 zum Pokalspiel zum Ligakonkurrenten und Nachbarn aus Hövelhof Anwurf Sonntag 18 Uhr Witex Halle. In der Meisterschaft treffen beide Mannschaften eine Woche später am 01.12 um 18 Uhr in der Dreifach Sporthalle Elsen wieder aufeinander. Due TuRa hofft auf zahlreiche Unterstützung.

Ungefährdeter Sieg gegen Oerlinghausen

Mit einem 30:19 untermauerte die Elsener Mannschaft ihre bislang starke Saison und gewann verdient gegen die junge Truppe aus Oerlinghausen.

Bericht Oerlinghausen:

TuRa Elsen- Die Erste 30:19 (13:9)]
Am Sonntag mussten wir zum erwartet schweren Auswärtsspiel nach Elsen fahren.

Der Gastgeber und Abstiegskandidat der letzten Saison hat sich in der Sommerpause personell verstärkt und das merkte man auch sofort an der stark verbesserten Spielweise. Wir liefen von Anfang an einem Rückstand hinterher und wurden auf Distanz gehalten. TuRa Elsens Torhüter bot besonders in der ersten Halbzeit eine starke Leistung. Wir fanden nie wirklich ein Mittel, um den groß gewachsenen Abwehrblock der Gastgeber zu überwinden und gingen somit verdient als Verlierer vom Spielfeld. Elsen steht zur Zeit nicht umsonst in der Tabelle gut da und da werden auch noch andere Mannschaften verlieren. Vom Kampfgeist und Willen her haben wir uns nichts vorzuwerfen. Elsen war an dem Tag einfach die bessere Mannschaft.

Was für ein Comeback

Beim Spiel in Stuckenbrock fand die TuRa mal so gar nicht ins Spiel und lag zur Halbzeit verdient mit 7:15 im Rückstand. Gestärkt und ausgeruht ging man in die zweiten 30 Minuten und konnte eine unglaubliche Aufholjagt starten und die zwei Punkte aus Stuckenbrock entführen. Mit 27:24 siegte die Elsener Truppe gegen den gut spielenden Aufsteiger.

Derby gegen den TV Paderborn

Nachdem man letztes Jahr noch beide Spiele gegen die Mannschaft von der Pader verloren hatte, Siegte man im ersten Spiel mit 28:23. Paderborn führte über lange Zeit des Spiels und musste gegen Ende aber durch technische Fehler die Niederlage einstecken.

Unglücklich in Schlangen verloren

Knapp mit 28:27 verlor die Mannschaft von Dominic Pottmann gegen den VFL Schlangen. Die TuRa verschlief die erste Halbzeit und ging mit einem 7 Tore Rückstand in die Pause. Anschließend drehte die Mannschaft auf und konnte kurz vor Schluss den Ausgleich erzielen. Am Ende musste man sich aber dem VFL geschlagen geben.

28:19 Erfolg gegen HSG Detmold/Hiddesen 2

Im Finale der Stadtmeisterschaft hat die TuRa noch den Kürzeren gezogen. Im Meisterschaftsspiel gegen die junge Mannschaft aus Detmold setzte sich am die TuRa deutlich mit 28:19 durch und bleibt damit weiterhin verlustpunktfrei.

Spiel in Altenbeken

Kanpp mit 28:29 setze sich die Truppe von Dominic Pottmann gegen die HSG Altenbeken/Buke durch. Überschattet wurde der Erfolg von der schweren Verletzung von Björn Köhler und Sebastian Lengeling die beide länger fehlen werden.

Spiel gegen Handball Bad Salzuflen

Die Elsener holen einen insgesamt ungefärdeten Start-Ziel-Sieg heraus. Es war schön zu sehen, dass die Mischung aus alten und jungen Spielern so gut aufgeht, meinte Trainer Dominic Pottmann. Besonders die Deckung der Gastgeber stand gut und ermöglichte gleich eine 5:0-Traumstart. Elsen ließ danach nichts anbrennen. Bester Torschütze beim Sieger war Gabriyel Yalcin (6).

(C) Westfalen-Blatt

1.Spieltag Vorbericht:

Am Sonntag, den 15.09.2013 um 18.00 Uhr empfängt die 1. Herren um Trainer Dominic Pottmann mit der SG Handball Bad Salzuflen 1 den ersten Gegner in der Kreisligasaison 2013/14. Im Sommer gab es viel Bewegung auf dem Transfermarkt. Dem einzigen Abgang Jürgen König zum TSV Schloß Neuhaus um dort in der Bezirksliga spielen zu können stehen mit Matthias Krauß, Björn Köhler, Reiko Rollow, Dirk Schröder,  Yasar Yurtsever alle vom TV Paderborn, Mauri Fenu vom TSV Schloß Neuhaus, Fabio Wortmann HSG Soest sowie Andreas Rüth und Marius Giesguth von der HSG Altenbeken Buke 9 Neuverpflichtungen gegenüber. In der Vorbereitung galt es also die  Neuen in den Kader zu integrieren. Dies gelang in den Testspielen gegen die HSG Rietberg/Mastholte 1 und 2, TV Paderborn und dem Bezirksligisten und Nachbarn TSV Schloß Neuhaus. Die TuRa freut sich auf zahlreiche Zuschauer.

Offene Stadtmeisterschaft

Die 1. Herrenmannschaft der TuRa nahm an der Stadtmeisterschaft teil und hat einen sehr guten 2.Platz belegt. In Der Gruppe hatte man das Vergnügen mit den Mannschaften Schloß Neuhaus 1 und 3, HSG Detmold Hiddesen und dem TV Paderborn 2. Lediglich ein Unentschieden gegen Detmold folgten Souveräne Siege. Im Halbfinale Siegte die Truppe gegen FC Stuckenbrock. Im Finale musste man sich der HSG Detmold Hiddesen geschlagen geben. Der Spaß stand bei den Elsenern im Vordergrund.

Free business joomla templates